previous arrow
next arrow
Slider


:cinema talks 20/21
Nach der ersten Ausgabe im Jahr 2019 (siehe weiter unten) war klar, dass das uns (und vielen anderen) ans Herz gewachsene Kurzfilmfestival weiter bestehen muss. So konnte es dann nach zweimaligen verschieben (aufgrund von COVID19) schlussendlich im Februar 2021 online über die Bühne gehen. An 4 Tagen wurden jeden Abend Filme gezeigt, diskutiert und es konnte allen Widrigkeiten zum Trotz ein Festivalflair aufgebaut werden.
Insgesamt wurden 25 Filme gezeigt, von denen 5 als Gewinner*inne gekürt wurden (4 x Jury + 1 x Publikum). Wir bedanken uns bei 1058 „Geräten“ (Summe aller Vorstellungen) die uns diese 4 Tage begleitet haben. Es war ein Fest!

Weitere Infos:
Website zum Festival
Der Grazer, 14.02.2021: Filmfestival wird jetzt gestreamt
Der Standard, 24.02.2021: Lichtblicke: Kurze Filme und Kunst durch die Scheibe
Kleine Zeitung, 26.02.2021: Vier junge Grazer stemmen zum zweiten Mal ein internationales Filmfestival

Im Kernteam:
Zoe Borzi
Ines Handler
Natalie Pinter
Jonathan Steininger

:cinema talks 19
Im Oktober 2018, spät in der Nacht auf dem Weg nach Hause von einem Interview für unseren Abschlussfilm, kam uns die naive Idee ein internationales Kurzfilmfestival in Graz auf die Beine zu stellen.
Ein Jahr später war es dann so weit: Cinema Talks ging von 27 – 28 September 2019 das erste mal über die Bühne. Aus 1201 Einreichungen Film (246h) stellten wir ein Kurzfilmprogramm mit insgesamt 48 Filmen zusammen. Diese stammten aus 18 unterschiedlichen Ländern und gaben Einblick in viele Themen die auf der ganzen Welt von Relevanz sind.

Weiterführende Information:
Kleine Zeitung, 25.09.2019 – „Diese Grazer Teenager stemmen ein internationales Filmfestival“
Radio Helsinki, Ganz bei Trost – 15.09.2019